•  
  •  
  •  
  •  
Einen Beitrag zum Image unseres Landes
Verschiedene private und staatliche Institutionen und Organisationen sind seit einigen Jahren bestrebt, das Image unseres Landes im Ausland zu verbessern. Hierbei konzentrieren sich die verschiedenen Aktivitäten auf die Bereiche Wirtschaft, Finanzplatz und Kultur. Jährlich finden in unserem Land mehrere Veranstaltungen statt, welche sich in diesen Bereichen im In- und Ausland einen Namen gemacht haben. Zudem tragen die verschiedenen Botschaften Liechtensteins im Ausland mit zahlreichen Massnahmen dazu bei, dass in der Class Politique unser Land einen guten Ruf geniesst.

Auffallend hierbei ist, dass bei all diesen Aktivitäten der Bereich Sport unberücksichtigt blieb, obwohl Sport weltweit als imagebildende Massnahme mit sehr hohem Werbeeffekt für ein Land angesehen wird. Wenn Sport nicht diese Möglichkeiten besitzen würde, welches Land und welche Stadt würde dann noch die Aufgabe und die hohen finanziellen Lasten auf sich nehmen, Olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften durchzuführen? Zudem gilt speziell der Sport als ideale Möglichkeit zur Stärkung des Zusammenhalts einer Bevölkerung eines Staates. Ist diesbezüglich nicht gerade Südafrika das beste Beispiel dafür, wie zwei Bevölkerungsgruppen durch Sportveranstaltungen zusammenwachsen können? Nur zur Erinnerung: Durch die Durchführung der Rugby Weltmeisterschaften, der Cricket Weltmeisterschaft, der Fussball Afrikameisterschaft, der Kandidatur für die Olympischen Spiele sowie zahlreicher weiterer Sportveranstaltungen wurde nach Ende der Apartheid der Graben zwischen Schwarz und Weiss merklich gemindert. Die Fussball WM 2010 findet ebenfalls in Südafrika statt und wird ein weiterer Schritt in diese Richtung sein.

Liechtenstein hat im Bereich Sport von Weltklasse Nachholbedarf. Aus diesem Grunde wurde im Juni 2005 der Verein Internationaler Sport in Liechtenstein (ISL) gegründet. Dieser hat zum Zweck, auf dem Staatsgebiet Liechtensteins Sportveranstaltungen von Weltklasse zu organisieren und durchzuführen. Hierbei sollen nur Sportveranstaltungen zur Austragung gelangen, welche international Aufmerksamkeit erhalten. Deshalb wird dem Wort “Weltklasse“ eine besondere Bedeutung beigemessen. Denn nur Sportveranstaltungen, an welchen die Besten der Besten teilnehmen, sind für ausländische Medien von Interesse und nur wenn dieses Interesse vorhanden ist, kann garantiert werden, dass diese Medien über diese Veranstaltung berichten und somit den Namen Liechtenstein in alle Welt hinaustragen. Dann ist garantiert, dass Sport in Liechtenstein eine imagebildende Massnahme im Ausland darstellt.